Mitmachen

FAQ

Wie lange dauern die Workshops?

Die Workshops beginnen jeweils um 10:30h mit einem Frühstück und enden gegen 16:30h.

Was passiert, wenn ich zu einem Termin nicht kann?

Bei den Workshops bekommst du wichtige Informationen zu deinem Thema und zum Trickfilm. Damit euer Film und der Text gut gelingen, benötigt ihr diese Infos. Sei also bitte möglichst immer anwesend, dein Team braucht dich! Sollte es sich gar nicht vermeiden lassen, dass du fehlst, sprich uns so früh wie möglich an.

Was passiert in den Workshops?

Bei unserem ersten Treffen lernen wir uns kennen, ihr erfahrt, wie ihr arbeiten könnt und sucht euch im ein Thema aus. Ihr seht in einem ersten Testlauf, wie ihr die Themen bearbeiten und Filmideen entwickeln könnt. Nach dem Mittagessen könnt ihr euch dann auf unserem Klimathemenmarkt im Gespräch mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen ein Thema aussuchen. Das nehmt ihr mit nach Hause und beginnt an einem Text zu schreiben, der alle Zusammenhänge einfach und gut verständlich darstellt. Bei Fragen könnt ihr in extra Sprechstunden mit den Wissenschaftlern Rücksprache halten. Außerdem erhält jedes Team ein Arbeitstutorial, das die grundlegenden Arbeitsschritte anschaulich beschreibt.

Den in euren Worten geschriebenen Text bringt ihr zum zweiten Treffen mit und besprecht ihn noch einmal ganz genau mit eurem wissenschaftlichen Experten. Jetzt kann der fertige Text schon mal auf die Webseite. Dann geht´s an die Vorbereitung für den Film: Ihr entwickelt auf der Grundlage eures Textes zuerst Ideenskizzen und dann ein Skript, das genau festlegt, wie die Bildabfolge im Film sein soll. Immer im Austausch mit Wissenschaft und Filmemachern.

Der dritte Termin schließlich widmet sich der Praxis des Trickfilms: Wir zeigen euch, wie ihr das Drehbuch umsetzt. In der Zeit nach dem Workshop werdet ihr euren Film drehen und schneiden und ihn schließlich auf die „Aufgeheizt“-Website laden, um am Wettbewerb teilzunehmen!

Wo finden die Workshops statt?

Wir treffen uns an allen drei Workshopsamstagen um 10:30h im Jugendclub M24 in der Mühlenstr. 24 in Pankow. Vom U- und S-Bahnhof Pankow ist er in fünf Minuten zu erreichen.

Den M24 gibt es seit 2008. Er bietet Übungsräume für Bands, Medienprojekte und regelmäßige Konzerte. Wir können dort mehrere Räume nutzen, einer hat eine Bühne, und es gibt auch eine kleine Bar.

Was ist, wenn wir mit der Arbeit nicht weiterkommen?

Dann fragt ihr uns! Alle Experten, die für ein Thema zuständig sind, haben Sprechstunden, in denen sie eure Fragen beantworten.

Außerdem könnt ihr immer ersteinmal in eurem Arbeitstutorial nachschlagen.

Gibt es was zu essen?

Natürlich! Wir beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und mittags gibt es eine warme Mahlzeit.

Wo bekommen wir die Ausrüstung für den Trickfilm her?

Wir gehen davon aus, dass ein Mitglied eures Teams eine Digitalkamera besitzt. Von uns bekommt ihr dann noch Beleuchtung, ein Stativ und Gaffa-Tape, eine einfache Grundausrüstung für den Dreh.

Was passiert am 2. Juni bei der Abschlussveranstaltung?

Unser Abschlussabend hat zwei Teile: Zuerst werden die besten Filme und Texte prämiert. Dabei bleiben wir unter uns, damit genug Ruhe ist, um über alle Themen zu sprechen und eure Arbeit zu würdigen.

Dann geht es hinaus zur langen Nacht der Wissenschaften: Eure Filme werden dem Publikum gezeigt, eine Band sorgt für Musik und wir grillen.

Kann ich was gewinnen?

Kannst du. Wir verraten aber noch nicht, was. Schau regelmäßig vorbei, irgendwann steht es hier!

Wird es 2013 auch ein Aufgeheizt-Projekt geben?

Wir arbeiten daran!